Yogaboard Einzelstunde oder Mannschaftstraining

Als Strobel & Walter Ambassador möchte ich euch natürlich die Chance geben das Yogaboard auszuprobieren.

Warum sollte ein Amateur- oder Leistungssportler auf dem Yogaboard von Strobel & Walter trainieren?

Auf dem Yogaboard lässt sich ein Ganzkörpertraining ausführen, das die Tiefenmuskulatur aktiviert und stärkt, sowie die Rumpfmuskulatur kräftigt. Gerade die Tiefenmuskulatur, die sich entlang der Wirbelsäule zieht, sowie der Beckenboden sorgen zusammen mit dem ganzen Körper für eine effizientere Ausführung von Bewegungen und eine bessere Stabilität und Haltung des Körpers. Die Bauchmuskulatur ist für viele Sportdisziplinen essentiell und kann auf dem Yogaboard gar nicht erst vernachlässigt werden, da eine ständige Spannung gefordert ist.

Das Training auf dem Yogaboard stellt aber für Leistungssportler auch noch aus ganz anderen Gründen eine optimale Trainingsergänzung dar, es verbessert die Tiefensensibilität, sprich das propriozeptive System. Über dieses als auch das vestibuläre und visuelle System werden an das Zentrale Nerven System (ZNS) Informationen über Lage, Bewegung und Balance weitergeleitet. Diese Informationen sind wichtig für den Sportler, denn das Gleichgewicht gibt ihm Sicherheit. Sicherheit bedeutet wiederum Leistungssteigerung. Mit dem Yogaboard kann man Wettkampfsituationen im weitesten Sinne simulieren, denn der Körper muss auf die willkürliche Bewegung des Boards fortwährend reagieren (motorische Cortex) und schult somit auch seine (Fein-)Motorik. Das dynamische Gleichgewicht wird fortlaufend gefordert, da der Sportler den Körperschwerpunkt durchgehend richtig einschätzen muss, so dass eine spezifische Körperwahrnehmung abverlangt wird. Diese Yogaübungen auf dem Board erfordern eine hohe Konzentration, weit mehr als auf der Matte. Einfachste Yogahaltungen fühlen sich herausfordernder an. Es bringt Yoga auf einen neuen Level und zwingt jeden bei sich zu sein und zu bleiben. Das Yogaboard stellt für mich - als langjährige Yogalehrerin und für meine Sportler - eine sinnvolle Ergänzung zu einem gewöhnlichen Yogatraining dar. Es eignet sich ebenso als adäquates Zusatztraining zur Athletikeinheit der Athleten dar. Ich setze hiermit neue Reize und stimuliere andere Muskelketten als im gewöhnlichen Training. Das Yogaboard verbessert die Gelenkstabilität, fördert zudem die Koordination, verhilft dem Körper zu mehr Spannung und kann ebenso als eine verletzungsprophylaktische Einheit im Trainingsplan eingebaut werden. Vergangene und akute Verletzungen, Krankheiten und das Alter sind wichtige Faktoren, welche die Funktion des Gleichgewichtssystems einschränken bzw. stören können, daher sollte man gewählt und individuell mit Sportler trainieren. Generell gilt, dass ein ganzheitliches Gleichgewichtstraining unterschiedliche Körper-, Augen- & Kopfbewegungen und deren Kombination beinhaltet. Balance verschlechtert sich durch den morphologischen Alterungsprozess, kann aber auch trainiert werden. 

Kontraindikation: Menschen mit Kopfverletzungen, Hirnhautentzündungen, Hörsturz, Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus oder akuten Verletzungen (Bandscheibenvorfall, Karpaltunnelsyndrom, Gelenksverletzungen), oder die sturzgefährdet sind, sollten nicht aufs Yogaboard, da sie vermutlich überfordert werden. Sie sollten sich deshalb nur vorsichtig an solche Übungen herantasten. Schwangere sollten ebenso nicht auf das Yogaboard gehen, da ein evt. Sturzrisiko besteht. Menschen, die unter akuten Schüben von Osteoporose leiden, sollten ebenso das Yogaboard meiden.

Das Board eignet sich für Anfänger, aber auch für fortgeschrittene Yogis oder Sportler.

Aber auch ein Mannschaftstraining auf dem Yogaboard bietet Abwechslung, viel Schweiß und vor allem jede Menge Spaß, der verbindet.

Lust es auszuprobieren? Dann fragt nach einem Termin.

Das Yogaboard aus Bau Buche Paneel fasziniert außerdem aufgrund seines wunderschönen und edlem Designs. Es ist zudem ein ästhetischer Hingucker - ob im Studio, zuhause an deiner Wand oder als Sitzbank! Schau' dir hierzu auch die vielreichen Wand- & Stehhaltungerungen an unter --> Strobel & Walter

Wenn du Interesse hast ein oder mehrere Yogaboards zu erwerben, zu mieten oder zu leasen, kontaktiere mich und ich berate dich gerne. Ihr könnt Euch noch nicht festlegen, seid aber schon begeistert? Man kann die Boards auch für ein zweitätigen Event mieten. 10 Boards für €399,- / 20 Boards €599,- inkl. Versand.